Piercing Pflege

So solltest du dein Piercing pflegen:

 

2 mal am Tag, am besten morgens und abends, für die kommenden 4-6 Wochen:

1. Hände waschen, und das gründlich! Berühre NIE das Piercing mit schmutzigen Fingern

2. Sollten sich Krusten um das Piercing gebildet haben, weiche diese z.B. beim Duschen mit lauwarmen Wasser auf. Danach kannst Du sie mit einem Wattestäbchen entfernen (nicht mit den Fingernägeln!). Die Reinigung erfolgt immer von innen nach außen, damit Du die Verunreinigungen von der Wunde weg und nicht zur Wunde hin transportierst.

3. Trage das Wunddesinfektionsmittel großzügig auf das Piercing auf und lasse es ca.60 Sekunden einwirken. Das Piercing nicht bewegen! Durch die kapillare Wirkung gelangt das Mittel

ganz von alleine in den Stichkanal. Bewegungen des Piercings können zu Schädigungen und Reizungen des Wundkanals und seiner Ränder führen. Zudem könnten Bakterien, Schmutz

oder Allergene durch die Bewegung in den Wundkanal gelangen.

4. Tupfe überschüssiges Pflegemittel mit einem Papiertuch ab.

Bitte beachte, dass es vollkommen ausreicht, diese Pflege 2x am Tag für etwa 4-6 Wochen durchzuführen.

Zuviel Pflege kann schädlich sein! In dieser Zeit niemals den Schmuck entfernen!

Piercings sollten auch nach der Abheilung bei der Körperhygiene mit einbezogen und gereinigt werden.

Oralpiercings

*nach jedem Essen den Mund mit Wasser spülen

*kein Austausch von Körperflüssigkeiten

*auf scharfe, extrem kalte oder heiße Speisen verzichten

*die ersten drei Tage nicht rauchen!

*vorsichtig essen

*viel trinken, am besten Mineralwasser

* täglich mindestens 2x mit Mundwasser wie z.B. Listerine spülen

 

 

Haut- und Knorpelpiercings

*Make-up, Creme und Puder darf nicht in die Wunde gelangen                                                 

*besondere Vorsicht bei Haarfärbemitteln!

 

Skindriver

Abheilung: 4 - 6 Wochen ( je nach Wundheilung, Wundheilungsverlauf und Platzierung sind auch längere Abheilzeiten möglich)

Nach dem Einsetzen des Skindivers wird er mit einem Pflaster verklebt. Dieses Pflaster bleibt erst mal drauf. Wir verwenden ein Pflaster, mit dem man auch duschen gehen kann. Gebt dem Skindiver bitte eine Chance, auch zu verwachsen und reisst das Pflaster nicht direkt am nächsten Tag ab, um ihn allen Freunden zu zeigen. Hier ist ein wenig Geduld gefragt.

Bevor ihr irgendwie an den Skindiver geht, wascht euch bitte die Hände, um zu vermeiden, dass irgendwelche Keime oder Schmutzpartikel in die ja noch frische Wunde kommen.

Am 3. Tag könnt ihr das Pflaster vorsichtig ablösen. Dafür einen Finger mittig auf das Pflaster und erst mal vorsichtig alle vier Ecken lösen, Dann das Pflaster vorsichtig abheben.

Den Skindiver macht ihr dann mit einer Kompresse oder einem Wattestäbchen ganz vorsichtig sauber. Achtet darauf, dass ihr ihn dabei nicht raushebelt. Danach wird er wieder mit einem Pflaster fixiert.

Diese Fixierung sollte mindestens so lange anhalten, bis der Skindiver sich gesetzt hat. d.h. bis nicht mehr die Gefahr besteht, dass er rausfällt. Das können auch schon mal 4 Wochen sein.

Auch nach der Abheilphase ist eine gute Pflege wichtig.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Myss Pinky Ink